Montag, 12. Oktober 2015

/REZENSION/ OPAL [SCHATTENGLANZ] – JENNIFER L. ARMENTROUT










Erschienen: 24.04.2015
Seitenanzahl: 459
Gebunden: 19,99 €
E Book: 14,99 €
Verlag: Carlsen

 
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Man hätte aus diesem Buch ein so grandioses Ende einer Trilogie machen können. Aber nein man muss ja auf Teufel komm raus auf den letzten fünf Seiten nochmal Spannung machen damit man noch mal ein Buch schreiben kann, dass der Leser auch ja liest, weil er wissen möchte wie es zu Ende geht.
Und wo wir schon beim Thema Spannung sind. Die hat leider ein bisschen arg gefehlt. So dachte ich ja nach den ersten geschätzten 100 Seiten das Buch wäre aus weil es da schon ein wenig Spannend wurde, was mich wirklich überrascht hat, aber nein, man hat nochmal fast 400 Seiten geschrieben auf denen die Spannung wirklich gefehlt hat. Also es gab so null Komma gar keine Spannung. Es war nicht unbedingt schlecht geschrieben, es hat einfach der Pfiff gefehlt. Handlung war zwar da, aber irgendwie nicht so dass es Spannend wäre.
Nicht das mir das Buch nicht gefallen hätte. Ich bin nach wie vor ein Daemon und Katy Fan und fand auch die Handlung ganz passabel nur die Handlung wäre eher etwas für danach. Also nachdem die gesamte Handlung mit Aktion und allem was dazu gehört vorbei ist.
Der Rest an diesem Buch war echt OK. Auch wenn mir ein bisschen dieses Geplänkel zwischen Daemon und Katy fehlt. Und natürlich werde ich auch das nächste Buch lesen, weil ich bin ja sehr neugierig und möchte wissen wie es jetzt ausgeht. 

 
Schreibstiel: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Charaktere: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Spannung: ♥ ♥ (2/5)
Humor: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Emotionale Tiefe: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Originalität: ♥ ♥ ♥ ♥ (4/5)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen