Montag, 26. Oktober 2015

/REZENSION/ SILBER DAS DRITTE BUCH DER TRÄUME – KERSTIN GIER














Erschienen: 08. Oktober 2015
Seitenanzahl: 458
Gebunden: 19,99 €
E Book: 18,99 €
Verlag: Fischer


Der Korridor mit seinem verschiedenfarbigen Türen und dem sanften Licht hätte heiter und friedlich wirken können, aber das tat er nicht. Die Stille hatte etwas Lauerndes, und es war nicht auszumachen, von wo das Licht überhaupt kam. Trotzdem liebte ich diesen Ort und die Vorstellung, dass hinter jeder der Türen eine andere Seele träumte, und alle Menschen auf der Welt durch dieses Labyrinth miteinander verbunden waren.
Es war ein magischer Ort, geheimnisvoll und gefährlich…

Ich liebe Kerstin Gier, doch noch mehr liebe ich ihre Bücher.
Was soll ich noch mehr sagen? Ich glaub das sagt alles.
Von den ersten zwei Bänden, war ich ja schon wirklich fasziniert doch der dritte, war ein wirklich sehr gelungenes Ende.
Von den Charakteren, war ich ja schon ab der ersten Minute begeistert. Und auch nach der letzten Seite, bin ich immer noch restlos begeistert. Ich mag Liv einfach, weil sie so herrlich normal ist. Doch ich liebe Grayson. Er ist so wirklich mein absolutes Highlight in dieser Trilogie. Doch auch Henry ist einfach so genial. Alle Charaktere sind so gut durchdacht und so „echt“ und dazu immer noch für eine Überraschung gut. So wie Mia. Die haut einen echt aus den Socken. Wer so eine kleine Schwester hat, braucht keine Feinde mehr.
Auch der Schreibstiel des ganzen Buches, ist einfach fantastisch. Typisch Kerstin Gier.
Kerstin Gier ist auch eine der wenigen Autoren auf der Welt, die verstanden hat das ein Buch zu wenig ist und mehr als drei nicht geht.
Doch leider hat sie dieses Mal die Trilogie nicht so glamourös abgeschlossen wie sonst. Die Idee für das Ende ist genial. Doch leider war die Umsetzung nicht ganz so genial. Natürlich passt es zu der ganzen Geschichte und auch zu den drei, doch ein bisschen mehr „Glitter“ und Aktion hätte ich schon erwartet. Leider sind ein paar Dinge zum Schluss immer noch ungeklärt, was zwar schade ist, aber nicht schlimm.
An für sich aber ein sehr gelungenes Buch, welches mir Spaß gemacht hat zu lesen und das ich jedem nur empfehlen kann, so wie die gesamte Trilogie.

Schreibstiel: ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Charaktere:♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Spannung:♥ ♥ ♥ (4/5)
Emotionale Tiefe:♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Humor:♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Originalität: ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen